Das aktuelle
      WSV-Infoheft

 _______________________

Belegungskalender


        WSV Vereinsheim

_______________________

 O Unsere Partner

 

          

                

    Schreiner und Stein, AVG

          Leimeister,  Friedrich

         Sparkasse,   die brille

         Kolb&Kern

Skireise Cortina 2016

WSV-Skireise 2016 vom 17. bis 24.01. nach Cortina d´Ampezzo – Italien

 (Die Bilder folgen am Ende dieses Berichts)

Am Sonntag in aller Früh starteten wir bei Schneetreiben mit 43 Teilnehmern im Reisebus Richtung Cortina. Auf der Autobahn im Spessart hatten unsere Busfahrer mit den starken Schneefällen zu kämpfen, danach verlief die Fahrt jedoch reibungslos und hinter dem Brenner hatten wir auch schon Sonnenschein. Die Anreise war sehr abwechslungsreich. Bereits bei der Abfahrt in Aschaffenburg verteilten wir die reichlich gefüllten Frühstückstüten. Nach unserem Mittags-Stop galt es das spannende Reisequiz zu lösen und dementsprechend Gewinne zu erhalten.

Die Sieger waren:

1)     Platz    Erika Kempny              Preis: Gutschein über 50 Euro bei Main Ausdauer Sport

2)     Platz    Rainer Dedio                Preis: Gutschein über 30 Euro bei Main Ausdauer Sport

3)     Platz    Detlev Heindel              Preis: Duschhandtuch mit WSV Reise-Logo

 

Die Platzierungen zeigen auch nicht Vereinsmitglieder können hier erfolgreich sein.

 

Nach der Siegerehrung verteilten wir noch Infomaterial zum Skigebiet, Hotel und der Region. Am Nachmittag überreichten wir allen Teilnehmern das Reisepräsent: ein Hoody Shirt in den tollen Farben Orange und Türkis.

Unsere beiden Busfahrer der Firma Busbetrieb Hubert Müller aus Gründau erledigten ihren Job bravourös und wir waren um 16 Uhr in Cortina am Hotel Corona. Das Hotel hat einen ganz eigenen Charme, mit vielen künstlerischen Akzenten sowie neu restaurierten Zimmern.

 

Am Abend besorgten wir noch die Skipässe und Pistenpläne so dass am Montag Morgen alle auf die Pisten konnten. Es gab super präparierte Pisten mit Kunstschnee und in den höheren Lagen tollen Naturschnee.

Wir hatten 6 Sonnentage, Traumwetter und allerbeste Bedingungen. Die SkifahrerInnen schätzten das sehr.

Unmittelbar vor dem Hotel ist die Skibushaltestelle. Von dort geht es in die beiden Richtungen zu den Skigebieten:

-        Faloria / Cristallo                                                             -  Tofana / Cinque Torri

 

Alle Sportler kamen während der Skiwoche auf ihre Kosten. Denn die meisten Pisten bzw. Hänge waren sogenannte „Privatabfahrten“ für die WSV´ler. Ganz alleine konnten wir unsere Schwünge ziehen, ob große Carver-Radien, schneller Kurzschwung oder eher beschauliche Bögen. Nicht wie in Österreich wo die Abfahrt mit vielen anderen zu bewältigen ist.

Am Abend im Hotel tauschten sich die WSV´ler aus, wo es besonders schön sei. Auch Tipps für die Hütten am Mittag waren stets gefragt. Cortina d´Ampezzo ist mit seinen tollen Geschäften und der herrlichen Fußgängerzone auch am Nachmittag bzw. Abend ein Magnet um dort noch einen Apres einzulegen oder shoppen zu gehen. Einen Eindruck vom Ort bzw. dem Skigebiet könnt ihr auf den Fotos auf der Vereinshomepage finden.

Gerne trafen wir uns auch an der Hotelbar zu einem Absacker. Das Frühstück war sehr reichhaltig und ein guter Start in den Skitag garantiert. Am Abend gab es steht’s ein 4 Gänge Menü zur Wahl, das sehr schmackhaft und reichhaltig war. Ein Candellight Dinner mit Landestypischen Speisen sowie einem Alleinunterhalter wurde durch das Hotel angeboten. Die Stimmung bei den WSV´ler war riesig und viele nutzten die Live Musik zum Tanz.

Da der Damenweltcuptross in Cortina war, hatten wir Gelegenheit am Samstag das Abfahrtsrennen zu beobachten. Im Zielraum oder an der Piste konnten wir die Rennläuferinnen „hautnah“ erleben. Es war sehr beeindruckend zu verfolgen mit welcher Geschwindigkeit die Rennläuferinnen die Piste hinab rauschten. Schon die Startnummernauslosung am Tag zuvor in der Fußgängerzone war ein Highlight für uns. Sie Siegerehrung am Samstag Abend wäre noch schöner gewesen wenn unsere Victoria Rebensburg auf dem Stockerl gestanden hätte. Am Sonntag bei dem Super G ist ihr dies dann mit Platz 3 gelungen.

Die Hotelmannschaft vom Corona hat uns einen sehr schönen Urlaub ermöglicht. Wünsche wurden gerne umgesetzt. Wir haben uns im Hause der Familie Rimoldi sehr wohl gefühlt.

Leider haben sich zwei Teilnehmer verletzt, wir wünschen den Beiden gute Besserung, damit sie bald wieder auf den Bretteln stehen können und 2017 bei unserer Fahrt wieder sind.

Wahrscheinlich werden wir wieder ein Reiseziel in Italien aussuchen. Der Reisetermin wird voraussichtlich 15. – 22.01.2017 sein.

WSV - Skireiseteam

Tanja & Gerd Eschmann

Bilder-Galerie starten mit Klick auf' erste Bild

Viel Vergnügen!